Brücke mit Schulterstand

Form:
Niveau:
Anzahl Personen:
Position von den Flieger: ,
Position von den Unter:
Gymfigur:

Z legt U rückwärts nieder und kommt mit einem kleinen Schwung an der Kopfseite von U zum Fußsitz. Die Füße von U kommen in die Kniekehlen von Z, der dann seine Beine um die von U klemmt. U streckt seine Beine gerade über sein Becken. Z hält sein Becken hoch und lehnt seinen Oberkörper zurück, so dass U seine Hände auf die Schultern von Z legen kann. Während dieser Bewegung führt U seine Beine von sich weg, um das Gleichgewicht zu halten. Diese Position heißt «Brücke» und wurde beim vorigen Trick bereits beschrieben.

O legt seine Hände auf die Oberschenkel von Z, etwas höher als beim normalen Schulterstand. Z hält seine Arme bereit, um die Schultern von O aufzufangen.

O springt mit Hilfe seiner Arme in den Schulterstand. Z fängt O so schnell wie möglich an den Schultern auf, wie beim normalen Schulterstand. O streckt seine Hände so schnell wie möglich, so dass Z die Schultern von O besser stützen kann. Z hält seine Arme die ganze Zeit gestreckt.

Bei ausreichender Stabilität kann O seine Beine strecken. Wenn der Trick vollkommen ausbalanciert ist, kann man auch zum freien Schulterstand übergehen. Dies tut man in der gleichen Art und Weise wie beim niedrigen Schulterstand.

Hilfestellung: 

Seitlich; an den Armen und an der Schulter von O so wie am Oberkörper und an den Beinen von Z. Darauf achten, dass Z nicht zur Seite fällt.

Brücke mit Schulterstand Brücke mit Schulterstand Brücke mit Schulterstand
Brücke mit Schulterstand Brücke mit Schulterstand
International: 
"Der Guruschulterstand"
Quelle: 
Uit 'Akrobatiek' van Gerard en Benny Huisman