Schultersitz mit Tempo

Form:
Niveau:
Anzahl Personen:
Position von den Flieger: ,
Position von den Unter:

U sitzt direkt hinter O in der Hocke, die Hände im Finger-Handgelenk Griff.

Es folgt jetzt eine Tempobewegung: U bewegt die Arme von O seitwärts. O geht in die Knie, um zum Sprung anzusetzen.

U führt die - von dem Moment angestreckten Arme von O wieder zu dessen Körper, während O so hoch wie möglich springt. In dem Moment, in dem O vom Boden abhebt, liegen die Arme von O flach am Körper. U folgt dem Sprung von O direkt und verlängert diesen dadurch, dass er sich schnell und kräftig aus den Beinen heraus nach oben drückt.

U streckt seine Arme, indem er die Schnelligkeit der Bewegung seiner Beine direkt mit den Armen übernimmt. U bringt während der Bewegung den Schwerpunkt von O gerade über sich. Dies ist möglich, da O etwas nach hinten springt und da sowohl U als auch O die Hände leicht beugen. Am höchsten Punkt des Sprunges sitzt O im Stütz, hält seine Arme gestreckt und seine Beine gespreizt.

U lässt O langsam in den Schultersitz herunter.

O klemmt seine Beine hinter den Rücken von U, und U legt seine Hände auf die Oberschenkel von O.

Hilfestellung: 

Seitlich an den Oberarmen von Oben.

Schultersitz mit Tempo Schultersitz mit Tempo Schultersitz mit Tempo
Schultersitz mit Tempo Schultersitz mit Tempo
Quelle: 
Uit 'Akrobatiek' van Gerard en Benny Huisman